RTL II erhöht Gewinn
 

RTL II erhöht Gewinn

Münchner Privatsender bilanziert 2003 mit einem Ergebnis vor Steuern von 64,2 Millionen Euro.

Der Münchner Privatfernsehsender RTL II schließt das Geschäftsjahr 2003 mit einem Ergebnis vor Steuern von 64,2 Millionen Euro ab. Die Steigerung von 50,2 Millionen Euro für 2002 auf 64,2 Millionen entspricht einem Plus von 28 Prozent gegenüber 2002.



Eine Verbesserung verzeichnet RTL II auch bei der Umsatzrentabilität vor Steuern: Sie konnte von 17,2 Prozent auf 19,4 Prozent im Jahr 2003 erhöht werden. Mit einer Gesamtkapitalrendite vor Steuern von 32,8 Prozent zählt RTL II nach eigenen Angaben zu den wirtschaftlich erfolgreichsten TV-Sendern in Europa.

(as)

stats