RTL Group verkauft Premiere-Restanteil
 

RTL Group verkauft Premiere-Restanteil

Die RTL Group hat ihren 5prozentigen Restanteil am Pay-TV-Sender Premiere an die Kirch-Gruppe verkauft.

Die RTL Group hat ihren 5prozentigen Restanteil am Pay-TV-Sender Premiere an die Kirch-Gruppe verkauft.

Mit dem Verkauf des bisher noch von der RTL Group gehaltenen 5-Prozent-Anteils an Premiere World anvaciert die Kirch-Gruppe zum Alleineigentümer des Pay-TV-Senders. Die Kirch-Gruppe musste für diesen Anteil 124 Millionen Euro (rund 1,7 Milliarden Euro) hinblättern.



Die Kirch-Gruppe und die heutige RTL Group waren ursprünglich zu je 50 Prozent an Premiere beteiligt, doch schon im März 1999 gaben die Luxemburger TV-Betreiber für 800 Millionen Euro (11 Milliarden Schilling) 45 Prozent ihrer Anteile an Kirch ab. Zu diesem Zeitpunkt wurde zwischen der Kirch-Gruppe und der RTL Group auch eine Verkaufsoption für die restlichen fünf prozent vereinbart, die seitens RTL nun eingelöst wurde und den völligen Rückzug von RTL aus dem deutschen Pay-TV-Markt bedeutet. (as)

stats