Roland Berger analysiert Markenverhalten im O...
 

Roland Berger analysiert Markenverhalten im Osten

Die Consulter von Roland Berger analysieren die Komsumenten-Bedürfnisse in Mittel- und Osteuropa.

Die Konsumenten-Bedürfnisse in Osteuropa gleichen sich immer mehr jenen in Wetseuropa an, ergibt eine aktuelle Studie von Roland Berger Strategy Consultants unter dem Titel "Strategisches Markenmanagement in Mittel- und Osteuropa". Vor allem bei jungen Menschen verschwinden zunehmend die Unterschiede im Konsumverhalten zwischen West- und Osteuropa. Untersucht wurden unter anderem der Biermarkt, die Situation im Kosmetik-Sektor, der Automarkt und das Segment der Mobilfunkanbieter. Während Beispielsweise im Biermarkt neben den starken lokalen Marken auch internationale Anbieter wie Tuborg und Stella Artois punkten können, zeigt sich der Automarkt in Mittel- und Osteuropa immer noch unterentwickelt und wird von lokal produzierten Marken beherrscht. Als Wachstumsmarkt gilt wiederum der Mobilfunk-Sektor.



Details zur Studie gibt es per E-Mail bei Roland Berger Strategy Consultants.

(as)


stats