RMS vergibt Radio Awards 2009
 

RMS vergibt Radio Awards 2009

Kategoriensieger sind Media Markt, Iglo „Iss was g´scheits“ und Orange.

Im Rahmen des heute, Mittwoch, im Palais Niederösterreich abgehaltenen 10. Radio Research Day vergab die RMS Austria als Vermarkter der Privatradios zum nunmehr vierten Mal die RMS Radio Awards in drei Kategorien: Bester „Permanent Performer“ ist Media Markt/Dirnberger de Felice Grüber/Media1, bester „Speedy“ (Spots, die sehr schnell überdurchschnittlich performen und diese Leistung auch halten) Iglo „Iss was g´scheits“ von McCann-Erickson und Mindshare, bester „Newcomer“ (Marke in Radio noch unbekannt) Orange, einmal mehr Dirnberger de Felice Grüber und mediaedge:cia. Der RMS Radio Award wird an Auftraggeber, Kreativ- und Mediaagentur vergeben.




Ermittelt werden die best-performenden Radiospots aus insgesamt 368 in Konsumentenbefragung abgetesteten Spots aus der Sujet-Datenbank von Focus Media Research, die von März 2008 bis Februar 2009 neu on air gegangen sind. Anhand relevanter Kriterien wie Bekanntheit, Markenimpact und Imagebeurteilung durch die Konsumenten werden die besten Spots prämiert. Das Konzept wurde für die Verleihung 2009 überarbeitet: Alle in diesem Zeitraum analysierten Sujets wurden in Kategorien zusammengefasst, die sich deutlich voneinander unterscheiden: Permanent Performer, Speedies und Newcomer. Pro Kategorie wird der Beste mit dem Radio Award ausgezeichnet.

stats