RMS-Deutschland-Chef Lutz Kuckuck wechselt zu...
 

RMS-Deutschland-Chef Lutz Kuckuck wechselt zum Madsack-Verlag

Nach zwölf Jahren beim Werbezeitenvermarkter Radio Marketing Service (RMS) in Hamburg, wechselt RMS-Deutschland-Geschäftsführer Lutz Kuckuck, zum Jahreswechsel zum Verlag Masack nach Hannover.

Nach zwölf Jahren beim Werbezeitenvermarkter Radio Marketing Service (RMS) in Hamburg, der Muttergesellschaft der RMS Austria, wechselt RMS-Deutschland-Geschäftsführer Lutz Kuckuck, zum Jahreswechsel zum Verlag Masack nach Hannover. Die RMS hat sich mit Kuckuck als Gründungs-Geschäftsführer seit 1990 zu Deutschlands umsatzstärkstem Werbezeiten-Vermarkter im Hörfunk entwickelt. Kuckuck war auch am Aufbau der RMS in Österreich entscheidend beteiligt. Die RMS Deutschland vermarktet über 140 Sender und erwirtschaftet im Verbund rund 65 Prozent des Werbeumsatzes im Deutschen Radiomarkt. Wilfried Sorge, Beirats-Vorsitzender der RMS, bedauert die Entscheidung von Kuckuck aufrichtig und dankt Kuckuck für seinen beispielhaften Einsatz beim Aufbau von RMS. Die Verlagsgesellschaft Madsackin Hannover zählt zu Deutschlands führenden Regional-Verlagen und verfügt auf Bundesebene über diverse Beteiligungen im Printgeschäft sowie im Radio- und TV-Bereich. Kuckuck wird dort in die Geschäftsführung – unter Vorsitz von Dr. Friedhelm Haak – eintreten und die Bereiche Verlag und audiovisuelle Medien verantworten, sobald seine Nachfolge bei RMS geregelt ist.

(max)


stats