RMS bietet ab 2004 fünf neuen Kombis an
 

RMS bietet ab 2004 fünf neuen Kombis an

Der Radiowerbezeitenvermarkter RMS Austria hat mit seinen Partnersendern drei Regional- und zwei Zielgruppenkombis ausverhandelt.

Fünf neue Kombinationsmöglichkeiten wird der Radiowerbezeitenvermarkter RMS Austria ab 2004 anbieten: Neben der RMS Top Kombi, die alle kommerziellen Privatradios in Österreich unter einem Dach vereinigt, können Werbekunden ab dem kommenden Jahr zusätzlich drei Regionalkombis und zwei Zielgruppen-Kombis buchen. „Gemeinsam mit unseren Partnersendern haben wir beschlossen, mit einem differenzierten Angebot in den Markt zu gehen," erklärt RMS-Austria-Geschäftsführer Dr. Michael Graf gegenüber horizontat: „Konkret haben wir eine geographische Differenzierung und eine Differenzierung nach Zielgruppen vorgenommen: Wir bieten ab sofort Kombis für Ostösterreich, Westösterreich und Österreich Mitte sowie eine Kombi für Jugend-orientierte Formate und eventuell eine Kombi für Formate mit der Zielgruppe 35+ an." In den Regionalkombis sind jeweils die bundesländerweiten Sender und die Kronehit-Sender zusammengefasst, in den Zielgruppen-Kombis die entsprechend formatierten Radios.

Graf: „Die Kombis sind deutlich günstiger als die Belegung der Einzelsender: Der TKP ist zwischen jenem der Einzelsender und jenem der RMS-Top-Kombi angesiedelt." Die detaillierten Tarife werden Graf und sein Team ab Anfang Jänner Werbekunden und Agenturen vorstellen.



Mehr über die neuen Kombis der RMS Austria lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 51/2003, die am 18. Dezember 2003 erscheint.

(max)


stats