RMA stockt Marketing auf
 

RMA stockt Marketing auf

Breit, Hacker, Baier und Egger stoßen zur Regionalmedien Austria AG.

Kristin Hanusch-Linser ist selbst erst seit Anfang August als Vorstand für die Regionalmedien Austria AG tätig. Sie verantwortet im Führungsteam die Bereiche Verkauf, Agenturbetreuung, Marketing, PR und das Gebiet Wien ("Wiener Bezirkszeitung"). Das Marketing-Team, das bei Hanusch-Linser ressortiert, wird nun verstärkt. Hedi Breit wird Leiterin des RMA-Kooperations- und Veranstaltungsmarketings. Sie koordiniert zukünftig die bestehenden regionalen und die neuen Leser- und Kundenmarketingaktivitäten der RMA sowie Kooperationen. Hedi Breit bringt für ihre neue Aufgabe langjährige Erfahrung in Veranstaltungsmanagement ein. Zuletzt leitete sie den Bereich Eventmarketing bei der Verlagsgruppe News.

Erik Hacker ist für den Bereich CI/CD-Management der RMA verantwortlich. Zuletzt war er Junior Art Director bei Young & Rubicam Vienna GmbH. Nicht nur das RMA-Management, auch Jurymitglieder verschiedener Werbegrafik-Wettbewerbe (u. A. Cannes Young Lions) wurden bereits auf Erik Hackers grafisches Talent aufmerksam.

Barbara Baier steigt am 1. September 09 bei der RMA ein. Als Leiterin der RMA-Mediaservices fungiert sie als Schnittstelle zwischen Verkauf, Kunde und Agentur für alle Marktforschungsfragen und bringt einschlägige mediatechnische Erfahrungen aus ihrer Zeit bei IFES mit. Baier wird auch die fachliche Betreuung des Überganges von Regioprint zur Mediaanalyse übernehmen.

Weiters neu im RMA-Team ist Laura Egger. Sie kommt vom Print Zeitungsverlag ("Bezirksblätter") und ist seit August 09 Assistentin des RMA-Vorstandes.
stats