RMA: Bezirksblätter Niederösterreich starten ...
 
RMA

Bezirksblätter Niederösterreich starten wöchentliche News-Show

BB NOE/Androsevic
Die erste Klappe ist gefallen: Chefredakteur-Stellvertreterin Karin Zeiler und Chefredakteur Christian Trinkl präsentieren künftig wöchentlich "Näher dran! Die Niederösterreich News-Show" der Bezirksblätter Niederösterreich
Die erste Klappe ist gefallen: Chefredakteur-Stellvertreterin Karin Zeiler und Chefredakteur Christian Trinkl präsentieren künftig wöchentlich "Näher dran! Die Niederösterreich News-Show" der Bezirksblätter Niederösterreich

Jeden Dienstag werden Inhalte der 29 Bezirksblätter-Ausgaben für den Bewegtbildbereich aufbereitet.

Die Bezirksblätter Niederösterreich expandieren im Bewegtbildbereich: Seit März sendet das Regionalblatt wöchentlich die Nachrichtensendung "Näher dran! Die Niederösterreich News-Show". Jeden Dienstag werden darin die Inhalte der 29 Bezirksblätter-Ausgaben aufbereitet. Zu sehen ist das neue Format auf allen Facebook-Seiten der Bezirksblätter Niederösterreich und ihrer Lokalausgaben, auf Youtube und www.näherdran.tv.


"Wir machen mit dem Start von 'Näher dran! Die Niederösterreich News-Show' einen großen Schritt Richtung mehr Bewegtbild“, sagt Ewald Schnell, Geschäftsführer der Bezirksblätter Niederösterreich: "Unser ganzes Team hat in den vergangenen Monaten intensiv gearbeitet. Sowohl am Studio-Neubau als auch am Konzept einer wöchentlichen Sendung, die gleichzeitig Unterhaltung und Relevanz bieten soll. Mit unserer wöchentlichen News-Show wollen wir sowohl unseren Lesern als auch unseren weit über 100.000 Social Media-Abonnenten mit den Informationen versorgen, die sie von uns erwarten. Gleichzeitig wollen wir auch den Big Playern im Land zeigen, dass wir auf all unseren Plattformen und auf allen Ausspielwegen – egal ob Print oder Online – Meinungsmacher sind."

Optimiert für "on the go"-Nutzung

Die  Sendung ist für die Nutzung via Social Media und am Handy konzipiert. "Wir bringen in drei bis vier Minuten bis zu sechs Themen auf den Punkt", erklärt Neo-News-Anchor und Chefredakteur Christian Trinkl, der die Zuseher an seinem Schreibtisch im klassischen Late Night-Show-Setting begrüßt.

"Die Show hat einen überregionalen Teil, der ganz Niederösterreich betrifft und rückt dazu noch einige Top-Geschichten aus den einzelnen Vierteln in den Mittelpunkt. Das Ziel ist klar: Schnelle und unterhaltsame Information auf allen Kanälen", so Trinkl.  Chefredakteur-Stellvertreterin Karin Zeiler wird relevante Themen in den Bezirken und wichtige Entscheidungen im NÖ Landtag als Korrespondentin analysieren. Hinzu kommen demnächst Beiträge direkt aus den Bezirken, die von Redakteuren erstellt werden.

Durch Umfragen und Mitmach-Aktionen soll soll Interaktivität mit dem Publikum ein fixer Bestandteil der Sendung sein."'Näher dran!' soll das Leben in Niederösterreich abbilden und einen schnellen Überblick über die Woche geben. Wer mehr wissen will, findet in der Print-Ausgabe, auf meinbezirk.at und in der meinbezirk espresso App alle weiteren Informationen zu den Geschichten. Damit verzahnen wir die klassische Zeitung noch mehr mit dem Thema Bewegtbild, das in Zukunft immer wichtiger werden wird", sagt Trinkl.

stats