Ringier-Verlag steigt bei Monopol ein
 

Ringier-Verlag steigt bei Monopol ein

Das deutsche Kunstmagazin erscheint unter dem Dach des Züricher Verlagshauses.

Der Ringier-Verlag mit Sitz in Zürich übernimmt eine Mehrheit am Kunstmagazin Monopol. Die beiden Gründer des Magazins, Amélie von Heydebreck und Florian Illies, bleiben Chefredakteure und Miteigentümer. Monopol wurde im April 2004 als Unterhaltungsmagazin für den urbanen Menschen mit Sinn für Kunst und Ästhetik lanciert.

(jm)

stats