Resteverwertung bei Kirch
 

Resteverwertung bei Kirch

Die Filmproduktion Janus GmbH sowie die IMP AG von KirchMedia wurden nun verkauft.

München (ots) - Mit Zustimmung des Insolvenzverwalters der

KirchMedia GmbH & Co. KGaA sowie mit Wirkung vom 1. September 2003 wurde nun der Verkauf der Filmproduktion Janus GmbH abgeschlossen. Das zur KirchMedia-Gruppe zählende Unternehmen wurde in Form

eines Management-Buy-Outs durch Geschäftsführer Dr. Andreas Richter, dem Fictionproduzenten Ivo-Alexander Beck, dem Chefproducer Nonfiction Helmut Kastner und dem kaufmännischen Leiter Franz Solfrank erworben. Die auf die Produktion von Fiction und Non-Fiction

TV-Formaten spezialisierte Filmproduktion war bisher eine 100-prozentige Tochter der

TaurusProduktion GmbH.



Ebenfalls über die Bühne ist der Verkauf des Sportdienstleisters IMP AG, auch eine 10o Prozent Tochter der KirchMedia GmbH & Co. KGaA. Neuer Eigentümer des Datenbank-Dienstleisters ist die

Cairos technologies AG in Karlsruhe. Die IMP ist ein auf die Verarbeitung und Bereitstellung von

Sportergebnissen spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen, zu dessen Kunden unter anderem der WDR (ARD Sportschau) und SAT.1, aber ebenso Premiere, DSF und Sport1 zählen.

(as)

stats