Relaunch: Aus Verband Druck & Medientechnik w...
 
Relaunch

Aus Verband Druck & Medientechnik wird Verband Druck Medien

Verband Druck Medien
Neue Website und neues Logo für Branchenverband
Neue Website und neues Logo für Branchenverband

Der Verband Druck Medien Österreich präsentiert sich ab sofort mit neuem Namen und neuem optischen Auftritt in Print und online.

Während die Webadresse gleich bleibt (druckmedien.at), bringt der Relaunch eine optische Veränderung und mehr Service für die Mitglieder. Neben aktuellen News und Veranstaltungen können Unternehmen, Agenturen und Kreative nach österreichischen Druckbetrieben und Medienagenturen sowie deren Leistungen suchen. Auch der Mitglieder-Bereich wurde ausgebaut. Neben rechtlich, wirtschaftlich und technisch relevanten Informationen für die Druck- und Medienbranche, wie Branchenzahlen, Musterverträgen oder Normen, gibt es einen Marktplatz für Stelleninserate und weiteren Anzeigen, wie zum Beispiel für den Kauf oder Verkauf von Druckmaschinen. "Wir haben mit dem Relaunch einen modernen Marktplatz für die Druck- und Medienbranche geschaffen", sagt Peter Sodoma, Geschäftsführer des Verband Druck Medien.

Eines der Ziele ist Gedrucktes aus Österreich sichtbarer zu machen und so den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken. "Die Corona-Pandemie hat die Druck- und Medienbranche im letzten Jahr massiv getroffen. Dennoch gehen wir davon aus, dass wir heuer wieder ein Wachstum verzeichnen. Print ist ein starkes Kommunikationsmedium, das gerade durch die Digitalisierung und neue Technologien eine starke Nachfrage erlebt. Wir als Verband Druck Medien sehen es als unsere Aufgabe, den Wert von Print zu kommunizieren und Brücken und Kooperationen zu Partnern aus anderen Branchen zu bauen", so Peter Sodoma.
 
stats