Regioplan veröffentlicht Handelskennzahlen 20...
 

Regioplan veröffentlicht Handelskennzahlen 2000

Die Flächenproduktivität der meisten österreichischen Einzelhandelsbranchen ist rückläufig, sagt Regioplan Consulting.

In der jüngsten Studie informiert Regioplan Consulting über die Quadratmeterumsätze und andere wichtige Kennzahlen des österreichischen Handels. Generell hat die Flächenproduktivität in den meisten Einzelhandelsbranchen abgenommen. Positiv lief die Entwicklung lediglich im Elektro- und Lebensmittelhandel sowie im Sportartikelsegment. Dort zeigte sich mit einem im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent gewachsenen Umsatz pro Quadratmeter Verkaufsfläche die deutlichste Aufwärtstendenz.



Eindeutiger Verlierer ist demnach der Möbelhandel: mit einem Minus von sieben Prozent klafft die Schere zwischen Flächenexpansion und sinkender Produktivität dort am weitesten auseinander. (spr)

stats