Reed Messe lanciert erstmals "Print & Sign"
 

Reed Messe lanciert erstmals "Print & Sign"

Zeit- und ortsgleich mit der Publica (9. bis 11. April 2003) launcht Reed Exhibitions die "Print & Sign".

Nachdem die Druckfachmesse "Dataprint" aufgrund der Absagen der großen Druckmaschinenhersteller und der Kopiergeräteindustrie von 2003 auf 2005 verschoben wurde, hat Reed Exhibitions rasch reagiert und bietet mit der neuen Fachmesse "Print & Sign", die parallel zur Publica (9. bis 11. April 2003, Messegelände Wien) stattfinden wird, eine Alternative für die Anbieter von DTP, Techniken der Druckvorstufen, Reprotechnik, digitale Fotografie und Digiprint. Die "Print & Sign" ist in Österreich überdies die einzige Fachmesse für diesen Bereich.
Im Gegensatz zum Großteil der Druckmaschinen- und Kopiergeräteindustrie sind die Hersteller und Anbieter von DTP, Druckvorstufentechniken, Reprotechnik oder Digiprint an einem kürzeren Messeintervall interessiert. Außerdem befürwortet rund ein Drittel der Publica-Fachbesucher ein größeres Produktangebot in den Bereichen Druck und Reportechnik.

Die Besucherzielgruppen der "Dataprint" werden vollständig für die Premiere der "Print & Sign" übernommen. Als solche gelten speziell Druckereien und digitale Druckbetriebe, Werbeagenturen und Producer, Direktmarketer, Werbe- und Marketingleiter sowie Marketingfachkräfte aus Handel, Gewerbe, Industrie und Dienstleistung, Pre-Press-Betriebe und Reprografen, Verlage und Buchbindereien, grafische Büros und Dienstleister.

(spr)

stats