Reed Messe betreibt Messe Wien
 

Reed Messe betreibt Messe Wien

Nach einer Meldung der Stuttgarter Zeitung geht der Zuschlag für die künftige operative Geschäftsführung der Messe Wien an die finanzkräftige Reed-Gruppe.

Die Würfel in Sachen Wiener Messezukunft sind offensichtlich gefallen. Wie die Stuttgarter Zeitung in ihrer Ausgabe vom 30.11. unter Berufung auf die Wiener Finanzstadträtin Brigitte Ederer berichtete, erhält "zu hundert Prozent die Reed-Gruppe" den Zuschlag. Bestätigt würde diese Prognose auch durch einen gleichlautenden Absagebrief, den auch der Dritte im Bunde, die KoelnMesse, dieser Tage erhalten hat. Den Ausschlag zugunsten Reed, die in Österreich schon den Messeplatz Salzburg erfolgreich bespielen, dürfte nach Angaben der Stuttgarter Zeitung das für die nächsten 15 Jahre um rund 30 Millionen DM (ca. 210 Mio. Schilling) lukrativere Angebote für die garantierte Fixmiete gegeben haben. Bestätigt ist damit auch eine Meldung der Neuen Kronen-Zeitung, die dieser Tage vom "Bestangebot der Reed-Gruppe" gesprochen hat und weiß, daß die Stadt Wien Haupteigentümer der Liegenschaften bleibt und in den "nächsten Jahren über eine halbe Milliarde Schilling" erhalten wird. Mit der Beschlußfassung durch den Wiener Gemeinderat am 14. Dezember wird der Vertrag dann auch offiziell. (spr)

stats