Reed Exhibition Companies wird zu Reed Exhibi...
 

Reed Exhibition Companies wird zu Reed Exhibitions

Ein weltweit einheitlicher Markenauftritt soll die Marktführerschaft und die Rolle als Global Player unterstreichen.

Der international größte private Fachmesseveranstalter Reed zeigt sich mit weltweit geändertem Auftritt: Die zur britisch-niederländischen Reed-Elsevier Group gehörende Reed Exhibition Companies Ltd. mutiert zu Reed Exhibitions Limited. Zugleich hat der Reed-Globus als Firmensymbol ausgedient. Das neue Logo wurde vom Reed-Elsevier-Firmenzeichen abgeleitet. Im Zuge der Neuausrichtung der gesamten Business-to-Business Division der Reed-Elsevier Group werden die österreichischen Messe-Tochterunternehmen der Reed Exhibitions Ltd. die Änderung zur Jahresmitte vollziehen und hinkünftig marketingmäßig als "Reed Exhibitions Messe Salzburg" bzw. "Reed Exhibitions Messe Wien" auftreten. Die Umstellung soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Für die gesamte B2B-Division der Reed-Elsevier Group wird nunmehr die internationale Dachmarke "Reed Business" verwendet. Analog dazu erscheint das Messegeschäft weltweit unter dem Markennamen "Reed Exhibitions" und dem Kürzel "RX".
Im Messebereich wurde vor allem seit dem Erwerb der "Miller Freeman"-Fachmessen durch Reed Exhibitions im Jahr 2000 ein einheitlicher Marktauftritt angestrebt.

Reed Exhibitions unterhält 30 Niederlassungen oder Büros in fünf Kontinenten. Das Head Office befindet sich in London. Reed Exhibitions organisiert zur Zeit rund 440 Events für 45 Branchen in 29 Ländern, die jährlich rund 160.000 Aussteller und zirka neun Millionen Fachbesucher mobilisieren.

(spr)

stats