Redesign für Best of Vienna
 

Redesign für Best of Vienna

Falter Verlag präsentiert mit junger Redaktion, jungem Grafikteam neu aufgesetzten Guide für die junge Zielgruppe der „Stadtbenutzer". Originell: Das Cover ist multifunktional als Plakat und Stadtplan!

 Am Mittwoch, 21. April, erscheint „Best of Vienna“ aus dem Falter Verlag in neuem Konzept: Der Wien-Guide wird von Chefredakteurin Stefanie Platzgummer, 23 Jahre jung, verantwortet, das vierköpfige Grafikteam gemeinsam unter hundert Jahre alt. Diese geballte Ladung jugendlicher Kreativität hat natürlich ein Ziel: Ein junges Publikum.



Auf 84 Seiten zum Copypreis von 4,90 Euro zeigt Best of Vienna Einheimische wie Besucher zu Wien-Auskennern in den Bereichen Style, Kultur, Freizeit und Essen & Trinken. Neu an Best of Vienna ist auch das Cover: Es ist zugleich Plakat und Stadtplan, auf dem alle im Heft vorgestellten Locations verzeichnet sind. Zum An-die-Wand-Kleben und Immer-wissen, was man in Wien nicht versäumen darf.



Zugleich mit dem Erscheinen des neuen Best of Vienna – das als neues Logo ein Rufzeichen hat –  startet die von der Werbeagentur Jung von Matt/Donau umgesetzte Werbekampagne unter dem Motto „Wien für Fortgeschrittene!“. Das grafische Konzept entstand unter Mitwirkung von Studierenden der „Graphischen“ in Wien – HORIZONT-Online berichtete.
stats