red-stars.com macht weiter
 

red-stars.com macht weiter

Der IT-Anbieter red-stars.com data AG beschließt die Aufhebung der Liquidation und wird mit neuer Strategie wieder aktiv.

Wie der IT-Anbieter red-stars.com meldet, habe die Hauptversammlung mit über 90 Prozent der anwesenden Stimmen die Aufhebung der Liquidation beschlossen. red-stars.com werde sich in Zukunft auf das Online Marketing Geschäft konzentrieren und flächendeckenden Service für Gesamt-Osteuropa anbieten. Als Teilbereich werde die Unit "red-stars finance" den Markt für Investorrelations und Finanzinformation für börsennotierte Ost-Firmen bearbeiten. Andere Kundenkreise seien die Telekoms, Banken, Konsumgüterbrands, Automobildistributoren und die IT Anbieter. Die lokale Präsenz von red-stars.com in Russland, Tschechien, Ungarn, Polen und in anderen Ländern "Emerging Europe´s" werde künftig unter dem einheitlichen red-stars Markennamen geführt. Die Produktpalette umfaßt Strategic Consulting, Creative Design, Online Integrated Marketing, Advertising und Financial Marketing.

Das Management setzt sich aus Dietmar Pokorny und Sergei Moiseyev, mit voller Unterstützung des Mehrheitsaktionärs Thomas Streimelweger zusammen. "Die Kombination von gesunden Einsparungen und merkbarer Erhöhung der Online Services Nachfrage, als auch die boomenden Volkswirtschaften in Osteuropa haben mich ermutigt, die red-stars.com weiterzuführen", argumentiert Thomas Streimelweger, der nun ein rund 90prozentiges Aktienpaket an der Gesellschaft hält.

stats