Red Bulletin startet mit 1,1 Millionen Auflag...
 

Red Bulletin startet mit 1,1 Millionen Auflage

Der Magazintitel basiert auf einer Idee von Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz.

Ab 6. November ist Österreichs Magazinmarkt um ein Objekt reicher: The Red Bulletin will „engagiert, frisch und unkonventionell aus der Welt von Red Bull" berichten. Der Magazintitel basiert auf einer Idee von Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz, der „The Red Bulletin" für erste Einsätze in der Formel 1 entwickeln ließ. Nach Spezialausgaben im Motorsport, beim „Red Bull Air Race" und zahlreichen anderen Red-Bull-Events wird The Red Bulletin nun auch der Allgemeinheit zugänglich gemacht. Auf monatlich hundert Seiten berichten preisgekrönte Autoren und Fotografen über sämtliche Facetten der Welt von Red Bull.

The Red Bulletin erscheint an jedem ersten Dienstag des Monats als Beilage zu Burgenländische Volkszeitung, Kleine Zeitung, NÖN, Oberösterreichische Nachrichten, Die Presse, Salzburger Nachrichten, Tiroler Tageszeitung und Vorarlberger Nachrichten. Die sich daraus ergebende Gesamtauflage liegt bei 1,1 Millionen Exemplaren.

(max)


stats