Red Bull und Fox Sports kooperieren
 

Red Bull und Fox Sports kooperieren

#

Dreijahresvertrag des US-TV-Senders mit Red Bull Media House ab 2014

Das Red Bull Media House hat einen Deal mit dem US-Network Fox Sports unterschrieben. Für diese Kooperation hat das 360-Grad-Medienunternehmen aus Österreich vier Red Bull World Series an den amerikanischen Sportkanal verkauft.

Fox Sport 1 und Fox Sport 2 werden ab 2014 rund 180 Stunden live in HD senden. Die Zusammenarbeit umfasst die Red Bull Crashed Ice World Championships, die Red Bull X-Fighters Wolrd Tour, die Red Bull Cliff Diving World Series und nach drei Jahren Pause die Red Bull Air Race World Championships.

Die Events werden vom Red Bull Media House auf höchstem technologischen Level produziert und nun für drei Jahre an Fox verkauft.

"Red Bull Media Haus hat eine langjährige Geschichte mit Fox Sports - wir teilen die Überzeugung, dass Partnerschaften mehr als ein Deal sind und es darum geht die Zuseher auf innovative Art zu begeistern", meint Alexander Koppel, Chief Commercial Officer des Hauses, und er freut sich: "Auf Fox Sports erreichen wir echte Hardcore-Fans und neue Aficionados."

Die Events auf Fox Sports

Für das Red Bull Air Race will der Konzern neue Locations bieten und bis zu 25 Kameras, auch im Flugzeug, sowie GPS-basierte Grafiken nutzen. Bei den Crashed Ice World Championsships starten 300 Athleten in europäischen und den nordamerikanischen Städten, auch hier werden 20 Kameras die verrückten Speed-Rennen verfolgen.

Die 2001 etablierten Red Bull X-Fighters zeigen einmal mehr Stunts auf Motocrossmaschinen, eingefangen in höchster Qualität - und nun für Fox Sports. 2009 waren erstmals die Cliff Diving Series gesponsert von Red Bull zu sehen. Die Sprünge aus 20 Metern Höhe für Damen und 27 Metern Höhe für Männer ins Meer waren heuer erstmals Teil der FINA Schwimm Weltmeisterschaft in Barcelona. 

Red Bull Media House:
Das Red Bull Media House produziert und publiziert authentische Inhalte und Entertainment Programme im Sport und Lifestyle Genre. Das Media House bietet Content in Print, Digital, im TV, Musikformate, Spiele und besitzt einen Content Pool. Es ist Teil der Red Bull GmbH, die zu 49 Prozent Didi Mateschitz gehört, weitere 49 Prozent besitzt die T.C. Agrotrading Company Limited aus Hong Kong, die im Besitz der Familie Yoovidhya ist. Der in London lebende Geschäftsmann Chalerm Yoovidhya hält weitere zwei Prozent.

Fox Sports

Fox Sports ist Teil der 21st Century Fox Familie. Diese erreicht mit ihren zahlreichen Plattformen bis zu 100 Millionen Zuseher an einem Wochenende. Fox Sports ist ein nationaler TV-Sender, der unter anderem Partner der Super Bowl ist, dem reichweitenstärksten jährlichen TV-Sport-Event in den USA.

stats