Recherchekooperation : 'Spiegel' und 'Standar...
 
Recherchekooperation

'Spiegel' und 'Standard' vertiefen Zusammenarbeit

Noshe

Österreich-Newsletter und Podcast 'Inside Austria' wird in Kooperation gemeinsam produziert.

Das deutsche Magazin Spiegel und die österreichische Tageszeitung Standard vertiefen ihre Zusammenarbeit. Im Rahmen einer Recherchekooperation wollen beide Redaktionen künftig investigativ zusammenarbeiten. Bereits jetzt produziert man den wöchentlichen Österreich-Newsletter und gleichnamigen Podcast “Inside Austria” zusammen. Neben Walter Mayr, Wien-Korrespondent des Spiegel, berichtet seit Oktober auch Oliver Das Gupta für das Nachrichtenmagazin aus der österreichischen Bundehauptstadt. Das Gupta ist auch Autor für den Standard.


"Die Geschehnisse in Österreich sind für das deutsche Publikum höchst interessant und relevant", sagt Spiegel-Auslands-Ressortleiter Mathieu von Rohr zur gemeinsamen Zusammenarbeit. "Kooperationen unter starken Partnern tun dem Journalismus gut", sagt Standard-Chefredakteur Martin Kotynek: "Mit Spiegel und Standard arbeiten nun zwei Redaktionen zusammen, die für aufklärerischen und unabhängigen Journalismus in Deutschland und Österreich stehen. Die Leserinnen und Leser beider Medien profitieren von unserem gemeinsamen, internationalen Blick auf die politischen Ereignisse in Österreich."

stats