Reader's Digest mit neuem Anspruch
 

Reader's Digest mit neuem Anspruch

Das Taschenbuch-Magazin wandelt sich: moderner Auftritt, generationsübergreifende Themen.

Die Monatszeitschrift Reader's Digest präsentiert sich ab Juli mit einem neuen Anspruch und einem modernen wie informativen Auftritt. Damit will das Magazin, dass eine Auflage von knapp 1,1 Millionen in Deutschland und Österreich hat und weltweit 48 Ausgaben in 19 Sprachen herausgibt, sein Profil im Markt schärfen und die öffentliche Präsenz verstärken. "Wir wollen das führende Medium der lebenserfahrenen Menschen in der Aktiven Mitte unserer Gesellschaft sein", erklärte Chefredakteur Andreas Scharf. Reader's Digest erhebt zudem den Anspruch, mit seinem Konzept unverwechselbar auf dem Zeitschriftenmarkt zu sein. Das Magazin werde auch künftig gegen den Strom aus Zeitgeist, Kurzlebigkeit und Sensation schwimmen. Die Leser suchten im aktuellen Informationsstrudel einen Anker und Ruhepol. Die Zeitschrift werde im Durchschnitt etwa 200 Minuten pro Ausgabe gelesen.(gk)

stats