Radiotest bis 2004 unter Dach und Fach
 

Radiotest bis 2004 unter Dach und Fach

Der Radiotest, die österreichische Leitwährung für die Radiohörerforschung für die in Österreich empfangbaren Programme, wird in der bisherigen Form weitergeführt.

Der Radiotest, die österreichische Leitwährung für die Radiohörerforschung für die in Österreich empfangbaren Programme, wird in der bisherigen Form weitergeführt. Darauf haben sich Vertreter der Privatradios und des ORF am 12. November 2001 einstimmig geeinigt und das Marktforschungsinstitut Fessel-GfK mit der Durchführung des Radiotest für die Jahre 2002 bis 2004 betraut. Der Neubeauftragung gingen eine öffentliche Ausschreibung und ein Bewerberhearing voran. Der Radiotest basiert auf 24.000 Interviews pro Jahr und ist repräsentativ für die österreichische Bevölkerung.

(max)


stats