Radiopreis: Kandidaten nominiert
 

Radiopreis: Kandidaten nominiert

#

27 Nominierte wurden in neun Kategorien aus 127 eingereichten Beiträgen von der Jury ausgewählt

Mit dem Österreichischen Radiopreis werden 2015 erstmals herausragende Leistungen österreichischer Radiomacher bei öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunkprogrammen in einer gemeinsamen Preisverleihung am 1. Juni im Wiener Rathaus ausgezeichnet. Die Jury unter der Leitung von FH-Prokurist Hannes Raffaseder wählte nun 27 Nominierte in neun Kategorien aus 127 eingereichten Beiträgen aus. Laut Raffaseder konnte die Jury nach intensiven Diskussionen eine gute Entscheidung treffen, "die die Vielfalt und das hohe kreative Potenzial der österreichischen Radiolandschaft verdeutlicht."

"Ich freue mich über die große Zahl der Einreichungen", so der Vorsitzende des "Vereins Österreichischer Radiopreis", Alfred Grinschgl, Geschäftsführer des Fachbereiches Medien der RTR-GmbH. "Mehr noch freue ich mich aber darüber, dass die eingereichten Werke nicht für ‚more of the same‘ stehen, sondern eine ausgeprägte Vielfalt in unserem dualen Hörfunkmarkt zum Ausdruck bringen", so Grinschgl.

Die Einreichungen wurden von der Radiopreis-Jury der FH St. Pölten in einem zweistufigen Auswahlverfahren bewertet – zuerst online, dann bei einer eineinhalbtägigen Endjurysitzung vergangene Woche. Es wurden insgesamt 62 Stunden Audiomaterial abgehört und die Begleitinformationen studiert, wie Ewald Volk, Leiter der Jury-Organisation und an der FH St. Pölten Leiter des Bachelor Studiengangs Medienmanagement sowie des Campus & City Radio 94.4, mitteilte.

Die Jury besteht neben dem Jury-Vorsitzenden Raffaseder aus den weiteren Branchenexperten Ilse Brunner, Joachim Feher, Günther Lindinger, Sebastian Loudon, Elisabeth Ochsner und Daniela Zeller.

Die Nominierten:

  • Beste Moderatorin


Theresa Jobst / Arabella Mostviertel
Dori Bauer / Energy 104,2
Martina Rupp / Ö3

  • Bester Moderator


Markus Dietrich / Antenne Steiermark
Meinrad Knapp / Kronehit
Robert Kratky / Ö3

  • Beste Morgensendung


Die Antenne Steiermark Muntermacher / Antenne Steiermark
FM4 Morning Show / FM4
Der Ö3-Wecker / Ö3

  • Beste Nachrichtensendung


Nachrichten mit regionalem Fokus / Life Radio Oberösterreich
Mittagsjournal / Ö1
Radio Osttirol Mittagsmagazin / Radio Osttirol

  • Beste Comedy


FM4 beim SPÖ-Parteitag / FM4
"Sau Paulo" – Das WM-Orakel auf Life Radio / Life Radio Oberösterreich
Der Ö3-Callboy / Ö3

  • Beste Musiksendung


Spielräume WM 2014 / Ö1 
Erinnerungen an Udo Jürgens / Radio Kärnten
In Heat! Spezial: 75 Years of Blue Note Records / 98.3 Superfly

  • Beste Innovation


Tonio – Ton mit Information: Das erste wirklich interaktive Radioquiz der Welt / Lounge FM (Oberösterreich Mitte)
Ö1 Schwerpunkt "Open Innovation" / Ö1
Superfly Radio-App / 98.3 Superfly

  • Bester Wortbeitrag


Sagenhaftes Ländle – Sagen aus Vorarlberg / Antenne Vorarlberg
„Nahaufnahme spezial“ zu 25 Jahre Mauerfall / Radio Niederösterreich
Ivan und Sabine – Marketingfrau trifft Bettler / Radio Stephansdom

  • Beste Promotionaktion


Der Antenne Auto Spion / Antenne Kärnten
FM4-Promotionaktion für myboshi / FM4
Das Kronehit Facebook Experiment Reloaded / Kronehit

Über den Preis

Der Österreichische Radiopreis ist eine gemeinsame Initiative des ORF und des Verbandes Österreichischer Privatsender (VÖP), sowie des Fachbereiches Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH). Träger ist der "Verein Österreichischer Radiopreis", dem der ORF, der VÖP, die RTR-GmbH, die ORF Enterprise und die RMS Austria als Mitglieder angehören und die mit jeweils einem Vertreter den Beirat des Österreichischen Radiopreises stellen.
stats