"Radiodialoge" wird 2009 fortgesetzt
 

"Radiodialoge" wird 2009 fortgesetzt

#
Erfolgreiches Projekt der Freien Radios "Radiodialoge" geht 2009 weiter. (c)Freie Radios
Erfolgreiches Projekt der Freien Radios "Radiodialoge" geht 2009 weiter. (c)Freie Radios

Die Freien Radios bringen nächstes Jahr noch mehr Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gemeinsam on Air.

"Radiodialoge - Stimmen der Vielfalt" geht im Jahre 2009 weiter. Sechs österreichische Freie Radios haben dieses Jahr interkulturelle Redaktionsteams aufgebaut und radiotechnisch ausgebildet. Menschen mit unterschiedlichen kulturellen, sprachlichen, sozialen und ethnischen Hintergründen bildeten Teams und gestalten und produzieren gemeinsam mehrsprachige Radiomagazine. In den neu gebildeten Redaktionen wurden 48 einstündige Magazine produziert und von allen Freien Radios in Österreich ausgestrahlt.

Finanziert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und der EU im Rahmen des "Europäischen Jahres des interkulturellen Dialogs 2008". Seit Montag steht fest, dass die "Radiodialoge" im nächsten Jahr 2009 weitergeführt und ausgeweitet werden können. Zusätzlich können weitere sieben Redaktionen aufgebaut werden, sodass 2009 alle 13 Freien Radios in Österreich interkulturelle Redaktionsgruppen haben werden. Abwechselnd wird das Magazin "Stimmen der Vielfalt" gestaltet.
stats