Radio RPN: Format- und Namensänderung aufgesc...
 

Radio RPN: Format- und Namensänderung aufgeschoben

Keine unmittelbaren Auswirkungen auf Format und Namensgebung von Radio RPN hat die gestrige Radio RPN-Gesellschafterversammlung.

Keine unmittelbaren Auswirkungen auf Format und Namensgebung von Radio RPN hat die gestrige Radio RPN-Gesellschafterversammlung. Es wurde weder beschlossen, wer als „Ersatz" für den scheidenden Gesellschafter Antenne Bayern ins Boot geholt wird, noch, mit welchem Programmformat Radio RPN in Zukunft um Hörer kämpfen wird. Einer Meldung von pressetext.austria zufolge soll ein gewisser Eike Götz größter Gesellschafter von Radio RPN werden. Eike Götz, der bisher mit der Amperwelle München 22,49 Prozent an Radio RPN hält, bestätigte pressetext.austria auf Anfrage, dass er beabsichtige, mit seinem Unternehmen Imcom Medien KG weitere 15 Prozent an Radio RPN von der Antenne Bayern übernehmen. Mit den beabsichtigten insgesamt 37,5 Prozent der Anteile wäre Götz der größte Gesellschafter des niederösterreichischen Privatsenders. Der ursprünglich für Oktober geplante Relaunch von Radio RPN soll auf Anfang kommenden Jahres verschoben werden, erklärte Götz gegenüber pressetext.austria.



horizont.at bleibt für Sie an der Sache dran!

stats