"Quo Vadis Veritas" sucht Whistleblower
 

"Quo Vadis Veritas" sucht Whistleblower

Quo Vadis Veritas

Das von Dietrich Mateschitz ins Leben gerufene Projekt bietet Whistleblowern die Möglichkeit, heiße Informationen anonym hochzuladen.

"Quo Vadis Veritas" bietet nun potenziellen Whistleblowern die Möglichkeit eines "anonymen Uploads" an. "Ganz besonders interessieren uns Hinweise und Dokumente zu Korruption, Betrug, Geldwäscherei und Machtmissbrauch", heißt es auf der Homepage des von Dietrich Mateschitz ins Leben gerufenen Medienprojekts.

Mittels Login und Passwort können Informanten, wenn gewünscht, auch eine "fortgesetzte Kommunikation" mit QVV führen.

stats