Puls4: Rekordquoten mit Natascha Kampusch
 

Puls4: Rekordquoten mit Natascha Kampusch

Mit bis zu 134.000 ZuseherInnen ist die Sendung bisher erfolgreichstes Format beim privaten TV-Sender.

Bis zu 134.000 Zuseher/innen verfolgten das TV-Debüt von Natascha Kampusch mit ihrem Gast Niki Lauda auf PULS 4. Im Schnitt sahen 114.000 Erwachsene 12+ die erste Sendung, damit ist „Natascha Kampusch trifft“ in dieser Zeitschiene das stärkste Format im österreichischen Privat-TV in dieser Zielgruppe* sowie das erfolgreichste Format auf PULS 4 seit dem Senderstart am 28. Jänner 2008.

Die anschließende Talkrunde „Talk of Town Spezial“ zum Thema „Die Rolle der Medien: zwischen Informationspflicht und Hetze“ verfolgten 63.000 Zuseher/innen (Erwachsene 12+). Die Moderatorin Manuela Raidl sprach mit ihren Gästen dem Anwalt der Amstetten-Opfer Christoph Herbst, Martina Prewein (Chronik-Chefin News), Claus Pandi (Chronik Kronen Zeitung) und Christoph Kotanko (Chefredakteur Kurier) darüber, welche Rolle die Medien bei Kriminalfällen wie Natascha Kampusch und Amstetten spielen, wo Grenzen überschritten werden und wie die einzelnen Medien bisher damit umgegangen sind.

stats