Puls-Redaktion begrüßt Bestandsgarantie für A...
 

Puls-Redaktion begrüßt Bestandsgarantie für ATV Aktuell

APA
Puls begrüßte Konkurrenz
Puls begrüßte Konkurrenz

Die Puls 4-Redaktion begrüßt die Auflagen der Bundeswettbewerbsbehörde für die Übernahme von ATV, die unter anderem eine Bestandsgarantie für zwei unabhängige Nachrichten-Teams vorsehen.

"Wir freuen uns - so das Verfahren genehmigt wird - weiterhin über einen Wettbewerb unserer jeweiligen Redaktionen", so Redakteurssprecher Werner Sejka am Freitag in einer Aussendung. Die Bundeswettbewerbsbehörde hatte am Donnerstag festgelegt, dass der Sendername ATV für zumindest fünf Jahre fortbestehen soll und auch eine eigene Nachrichtensendung beibehalten wird.

"Die redaktionelle Freiheit und Unabhängigkeit der Redaktion von ATV bestehen fort", heißt es in den Auflagen, das geltende Redaktionsstatut bleibt. Kooperieren können die Sender aber beim "Rohmaterial für Nachrichtensendungen" sowie bei der Technik. Eigene Redakteure vor Ort einzusetzen, stehe im freien Ermessen des Chefredakteurs, so die Wettbewerbsbehörde.

"Wir unterstützen Auflagen, die den geschätzten Kolleginnen und Kollegen von ATV Aktuell im Genehmigungsfall garantieren, mit Personal, Budget, Sendezeit und einer eigenen Nachrichtensendung weiter arbeiten zu können", betont Sejka. Zurückgewiesen werden von Sejka "etwaige Annahmen", die Puls 4-News Redaktion wäre durch die Konzernmutter ProSiebenSat.1 beeinflussbar: "Tatsächlich gab es noch kein einziges Mal auch nur den Versuch einer Intervention des Eigentümers."
stats