PULS CityTV beantragt TV-Lizenz für Ballungsr...
 

PULS CityTV beantragt TV-Lizenz für Ballungsraum Wien

Gesellschafter von PULS CityTV sind mit 30 Prozent die Gewista Media Holding GmbH, zu zehn Prozent leitende Mitarbeiter und private Investoren sowie mit 35,1 Prozent die VSV Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH. 24,9 Prozent werden vom Rechtsanwalt Dr. Markus Boesch für Vienna Online freigehalten.

Die PULS CityTV Rundfunkveranstaltungs GmbH, Wien, wird morgen, Mittwoch, bei der Kommunikationsbehörde Austria KommAustria eine Lizenz für die Veranstaltung von analogem terrestrischen Fernsehen für ein nicht bundesweites Versorgungsgebiet unter Nutzung von ORF-Übertragungskapazitäten" (Wiener Ballungsraum-TV) beantragen.

PULS CityTV ist eine speziell für diesen Zweck gegründete Gesellschaft, deren Gesellschafter mit 30 Prozent die Gewista Media Holding GmbH, zu zehn Prozent leitende Mitarbeiter und private Investoren sowie mit 35,1 Prozent die VSV Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH sind. 24,9 Prozent werden vom Rechtsanwalt Dr. Markus Boesch für Vienna Online (Online Media Computerdienstleistungs GmbH & Co KG) freigehalten.

Mit ihrem Engagement sichert sich die Gewista den internationalen, nationalen und lokalen Content für ihr Tochterunternehmen Infoscreen Austria, welches in den Wiener U-Bahn-Stationen und in Hinkunft in den Wiener U-Bahn-Zügen elektronische Bildinformationen verbunden mit Werbung anbietet. Schon bisher ist Infoscreen Austria das im internationalen Maßstab gesehen erfolgreichste Neukonzept im Rahmen der elektronischen Außenwerbung.

Die VSV Beteiligungs und Verwaltungs GmbH ist eine Gesellschaft von bereits in Österreich (z.B. ehemals Radio RPN) und im gesamten deutschsprachigen Raum aktiver Investoren, die über Erfahrung im Rundfunkbereich verfügen.

PULS CityTV wird ein Fernseh-Vollprogramm mit eigen- und fremdproduzierten Programmteilen. PULS CityTV wird 23,5 Stunden am Tag senden, 14 Stunden davon live. (30 Minuten bleiben für die ORF-Sendung "Wien heute"). Das Besondere an PULS ist das mobile Senderkonzept: Die Bühne für die Live-Sendungen sind die Plätze und die Straßen Wiens, das Studio ist auf einem LKW stets vor Ort.

PULS CityTV strebt einen Marktanteil von rund fünf Prozent im Empfangsgebiet an. Das Programm wird modern, aber nicht um jeden Preis "jung" sein und zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Im Laufe eines Tages wird PULS CityTV Service, Unterhaltung und Information für alle Menschen im Großraum Wien anbieten. Verantwortlich für den Bereich Programm ist Harald Hackenberg. Er ist Inhaber einer TV-Beratungs- und Produktionsfirma und seit 19 Jahren für Fernsehstationen im In- und Ausland (davon 12 Jahre für den ORF) tätig. Aus seiner früheren Tätigkeit für Wien1 und ATV ist er mit dem Aufbau und dem Management eines Senders vertraut. Ein weiterer leitender Mitarbeiter im Programmbereich wird Martin Blank sein. Blank ist Gesellschafter und Geschäftsführer der VSV Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH. Sein Hauptaugenmerk wird der Konvergenz von TV, Radio und Internet gelten. Blank war zuletzt Geschäftsführer des österreichischen Privatradiosenders RPN. Die Verantwortung für die Technik wird Erwin Keil übernehmen, der u.a. Wien1 technisch aufgebaut hat.

(max)

stats