Puls 4 überträgt Amadeus Awards
 

Puls 4 überträgt Amadeus Awards

Die Verleihung des wichtigsten Preises für heimische Musiker wird erstmals nicht vom ORF übertragen.

Am 18. April 2008 findet die neunte Verleihung des Amadeus Austrian Music Award im Wiener Gasometer statt. Der Event wird nicht wie "üblich" vom ORF, sondern diesmal von Puls 4 übertragen. Der Veranstalter des Awards, die Verband der österreichischen Musikwirtschaft (IFPI), konnte sich mit dem jungen Sender einigen. Zusätzlich zur Live-Berichterstattung, die von Sabine Mord moderiert wird, wird es auf Puls 4 eine eigene Sendung am Wochenende nach der Verleihung geben.

ORF-Kommunikationschef Pius Strobl sieht den Wechsel "emotionslos", wie er im Gespräch mit der Apa meint. Man habe sich gegen eine Ausstrahlung entschieden, da der Event zu wenig spektakulär und die Kostenrelation schlecht gewesen sei. Anderer Kultur-Außenproduktionen würden indes nicht gestrichen werden. Die "Romy"-Gala 2008 im April sei jedenfalls fix die Sache des ORF.

(rs)

stats