Puls 4: "Cafe Puls" startet in den Vorabend
 

Puls 4: "Cafe Puls" startet in den Vorabend

PULS 4 / Jan Frankl
Barbara Fleißner und Max Mayerhofer
Barbara Fleißner und Max Mayerhofer

Das Spin-off zum morgendlichen "Cafe Puls" ist ab Montag als "Cafe Puls - Das Magazin" im Vorabend von Puls 4 zu sehen. Moderatoren sind Barbara Fleißner und Max Mayhofer.

Ab kommendem Montag geht es los: Der Privatsender Puls 4 sendet ab dann wochentags von 17:45 Uhr bis 18:45 Uhr den "Cafe Puls"-Ableger "Café Puls - Das Magazin". Das Moderatorenduo Barbara Fleißner und Max Mayerhofer wird aus dem Café Puls Wohnzimmer senden , eine Woche im Monat werden Dori Bauer und Manolito Licha übernehmen.

Das Magazin soll einen Themen-Mix aus Aktuellem, Lifestyle und Celebrity-News "schnell und dynamisch präsentieren". Bei Puls 4 betont man zudem, das einzige österreichische TV-Magazin in dieser Zeitzone zu sein. Man strebe einen Spagat zwischen modernem Storytelling und regionaler- und überregionaler Berichterstattung an.

Café Puls & Magazin-Chefredakteur Rudolf Wiedner: „Die letzten Tage waren geprägt von langen Redaktionssitzungen, vielen Promotion-Terminen und natürlich intensiven Sendungsproben. Vor allem unsere Moderatoren Barbara Fleissner und Max Mayerhofer harmonieren dabei, als stünden sie schon ewig gemeinsam vor der Kamera und das obwohl sie sich erst seit wenigen Wochen kennen.“

Barbara Fleißner: „Die letzten Tage waren gespickt mit vielen Proben, mit dem Einstimmen auf die Sendung, mit viel Lachen und Tüfteln. Jeder Beteiligte hat sein ganzes Herzblut in dieses Projekt gesteckt und ich freu mich jetzt schon sehr darauf, das endlich auch im TV zeigen zu können! Let's rock!"

Max Mayerhofer: „Unser gesamtes Team hinter und vor der Kamera hat mittlerweile so viel Herzblut in die neue Sendung gesteckt, dass wir uns alle schon sehr auf den 5. März freuen und den Österreicherinnen und Österreichern auch das Ergebnis zeigen können. Bei den Proben im Studio wurde sehr viel gelacht – diese gute Laune wollen wir ab Montag natürlich mit unseren ZuseherInnen teilen.“

stats