Publica04 übertrifft Vorjahres-Besucherzahl
 

Publica04 übertrifft Vorjahres-Besucherzahl

Die Marketingfachmesse Publica 2004 verzeichnet einen Besucherzuwachs von 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Marketingfachmesse Publica 2004, die vom 31. März bis 2. April im MessezentrumWienNeu über die Bühne ging, liegt mit 6.572 registrierten Fachbesuchern um 6,7 Prozent über der Besucherzahl des Vorjahres. Laut Publica-Organisator Reed Exhibitions Messe Wien stellten 190 Unternehmen aus neun Ländern beim heurigen Branchenevent aus.



Laut Umfrage des Veranstalters fand die Kombination von Publica und der Druckfachmesse Print & Sign bei vier von fünf Fachmessebesucher die volle Zustimmung. Die größten Besucherkontingente stellten die Gruppen Industrie, Handel und Gewerbe (40,5 Prozent) und Werbeagenturen/Werbegestalter/PR beziehungsweise Event (34,9 Prozent), gefolgt von den Sparten Medien (18,5 Prozent), Druckereien und Reproanstalten (13,1 Prozent).



Das Hauptinteresse der Messebesucher galt laut Befragung den Themenbereichen Druck und Drucktechnik (40,8 Prozent), Medien (34,5 Prozent), Werbe- und Präsentationsartikel (30,9 Prozent), Event-Marketing (26 Prozent), Neue Medien (24,7 Prozent), Direct Marketing (22,9 Prozent) sowie POS/Displays (22 Prozent).



Johann Jungreithmair, Chairman und CEO von Reed Exhibitions Messe Wien, wertet die Publica-Bilanz als "vorsichtig optimistisches Konjunktursignal". Das Feedback der Branchenvertreter wäre zwar nicht euphorisch gewesen, sei aber ein Indiz für eine positivere Markteinschätzung.



(wh)

stats