ProSiebenSat.1 bilanziert 2002 positiv
 

ProSiebenSat.1 bilanziert 2002 positiv

Die ProSiebenSat.1-Gruppe präsentiert mit vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2002 einen massiven Gewinneinbruch.

Mit einem Ebitda von 134 Millionen Euro bei einem Umsatzrückgang von sechs Prozent schließt die ProSiebenSat.1-Gruppe das Geschäftsjahr 2002 ab. Im Vorjahr lag das Ebitda bei 225 Millionen Euro. Nach den nun vorliegenden vorläufigen Zahlen für 2002 erzielte die Sendergruppe im Jahr 2002 einen Konzernumsatz von 1,895 Milliarden Euro. Nach Angaben des Senders hätten die Umsatzverluste von 120 Millionen Euro nicht voll auf das Ergebnis der Gruppe durchgeschlagen. Mit 21 Millionen Euro fiel das Konzernergebnis vor Steuern um 85 Millionen Euro niedriger als im Vorjahr aus. Der Konzernjahresüberschuss betrug 15 Millionen Euro nach 68 Millionen Euro im Jahr 2001.

(as)


stats