ProSiebenSAT.1 AG verliert Aufsichtsräte
 

ProSiebenSAT.1 AG verliert Aufsichtsräte

Vier Mitglieder des Aufsichtsrates der ProSiebenSAT.1 AG legen ihre Mandate nieder.

Die KirchMedia, Mehrheitsgesellschafter der ProSiebenSAT.1 AG, will derzeit der geplanten Umwandlung der Vorzugsaktien des Unternehemns in Stammaktien nicht zustimmen. Der Punkt zur Umwandlung der Aktien wurde daher von der Tagesordnung für die ordentliche Hauptversammlung am 9. Juli 2002 gestrichen. Vorstand und Aufsichtsrat der ProSiebenSAT.1 AG haben zugleich beschlossen, an der geplanten Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien zum frühestmöglichen Zeitpunkt festzuhalten.



Außerdem legen der Vorsitzende des Aufsichtsrats der ProSiebenSat.1 Media AG, Dr. Dieter Hahn, der Stellvertretende Vorsitzende, Thomas Kirch, sowie Jan Mojto und Dr. Klaus Piette mit Wirkung vom 21. Juni 2002 ihre Aufsichtsratsmandate nieder. Neu in den Aufsichtsrat sollen nun die drei Geschäftsführer der KirchMedia, Wolfgang van Betteray, Norbert Deigner und Fred Kogel, sowie das Vorstandsmitglied der Commerzbank AG, Wolfgang Hartmann, gewählt werden.

(as)


stats