ProSieben von Spinger-Vorhaben überrascht
 

ProSieben von Spinger-Vorhaben überrascht

ProSiebenSat.1 Media AG will den Vorschlag der Axel Springer AG, bei einer Übernahme ProSieben zu verkaufen, prüfen.

Die Eigentümervertreter der ProSiebenSat.1 Media AG zeigt sich vom Angebot der Axel Springer Medien AG an das Deutsche Bundeskartellamt, bei dessen Zustimmung zur Übernahme der Muttergesellschaft ProSiebenSat.1 den Sender ProSieben verkaufen zu wollen, überrascht. Die ProSiebenSat.1 Media AG war an den Besprechungen mit dem Kartellamt über einen möglichen Verkauf des Senders ProSieben nicht beteiligt, heißt es seitens des Übernahmekandidaten. Der Vorstand der ProSiebenSat.1 Media will ein mögliches Auflagenangebot prüfen.

Eine Entflechtung der Sender aus der ProSiebenSat.1-Gruppe (ProSieben, Sat.1, kabel eins, N24, 9 live) könnte aber wegen bestehender Vereinbarungen und Verträge schwierig werden.

(as)

stats