ProSieben gönnt sich ein Redesign
 

ProSieben gönnt sich ein Redesign

Der deutsche TV-Sender hat seinen Auftritt gemeinsam mit der Inhouse-Agentur Creative Solutions komplett umgekrempelt

ProSieben präsentiert sich ab 12. ­Februar in einem neuen Look. Der deutsche Privat­sender hat alle Design-Elemente – vom Soundlogo über die Trailer, die Programm-Tafeln für die Zuschauer, die animierten Inserts bis zu den Werbetrennern überarbeitet. Die neue Farbwelt setzt verstärkt auf Rot und weniger auf Silber. Außerdem wurde das Design in den ProSieben-Trailern dreidimensionaler. Um den Zuschauern übersichtlichere Ori­entierung zu bieten, wurden die ­Programminformationen klarer angeordnet. Im linken Teil des Bildschirms werden immer Sendetitel, -Tag und -Uhrzeit und gegebenenfalls Zusatzinformationen wie ein Twitter-Hashtag kommuniziert. Mit einem Rahmen, dem sogenannten Focus-Frame, werden diese Inhalte akzentuiert. Bildschirmfüllend ist das Visual zur Sendung – „Spider-Man“ auf dem Weg ins Wohnzimmer. Eine weitere Neuerung ist die neue Schriftart „Campton“, welche die satte „­Helvetica Neue Pro“ ablöst. Weiterhin erhalten bleibt hingegen der Sender-Claim „We Love To Entertain You“. Das neue Design wurde im Auftrag von ProSieben mit der Inhouse-Agentur Creative Solutions entwickelt und umgesetzt.

Laut Wolfgang Link, ProSieben-Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland, geht ProSieben mit dem neuen Design einen großen Schritt in eine multimediale Zukunft. ProSieben-Marketing-Chef David Loy erklärt: „Unser neues Design folgt zwei Leitmotiven. Wir wollen dem Zuschauer mehr Orientierung geben. Zudem kann der Zuschauer das ProSieben-Markenerlebnis auf allen Plattformen – on air, Mobile, Web und Print – in der Intensität und Emotionalität bekommen, wie er es auf dem Fernseh-Bildschirm liebt.“

Der erste Trailer im neuen Look läuft am 12. Februar um 20.13 Uhr vor dem Start der Jubiläumsstaffel von „Germany’s next Topmodel“. Zeitgleich zeigt sich die Website Prosieben.de im neuen Look. Off air sind die Anzeigen zu den neuen US-Dienstags-Serien „The Flash“ und „Gotham“ im neuen Design. Bereits seit 10. Februar ist zudem die Plakatkampagne zu „Germany’s next Topmodel“ im neuen ProSieben-Design in Deutschland zu sehen.
stats