ProSieben Austria startet Telegmeindetext
 

ProSieben Austria startet Telegmeindetext

Ab der Seite 750 im ProSieben Austria-Teletext können alle österreichischen Gemeinden eine Seite für eigene Informationen nutzen.

ProSieben Austria und der Österreichische Gemeindebund launchen gemeinsam den Telegmeindetext. Im ProSieben Austria-Teletext sind ab Seite 750 jeweils eine Seite mit drei Unter-Seiten, den Rollseiten, für jeden österreichische Gemeinde reserviert. Die Kommunen können sich tagtäglich mit neuen Informationen einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren. Die Inhalte werden von den Gemeinden selbständig aktualisiert. ProSieben Austria geht dazu unbefristete Verträge ein. Die Teletext-Gemeinden verpflichten sich, die veröffentlichten Informationen einmal pro Woche zu aktualisieren. Zum Start präsentieren sich 20 Gemeinden im Teletext.



ProSieben Austria verspricht sich mit dieser Lokalisierung seines Inhaltsangebotes eine Ankurbelung des Verkaufs von digitalen Sat-Receivern, die den Empfang des Österreich-Signals des Senders ermöglichen. Damit ist aber auch der Verkauf von lokaler Werbung im Teletext verbunden. Eine vierte, den Gemeindenews hinzgefügte Rollseite dient als Werbeträger. Das Buchungsmodell und die Tarifierung sind frühestens zum kommenden Jahresbeginn zu erwarten.



(tl)
stats