Privat-TV: Steirische Landesregierung gibt Em...
 

Privat-TV: Steirische Landesregierung gibt Empfehlungen ab

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist um eine bundesweite Privat-TV-Lizenz und um drei Ballungsraum-TV-Lizenzen (Wien, Linz, Salzburg) sind derzeit die Landesregierungen in Wien, Linz und Salzburg am Zug.

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist um eine bundesweite Privat-TV-Lizenz und um drei Ballungsraum-TV-Lizenzen (Wien, Linz, Salzburg) sind derzeit die Landesregierungen in Wien, Linz und Salzburg am Zug. Als erste Landesregierung fühlte sich nun die steirische bemüßigt, ihre – für die KommAustria nicht bindenden – Empfehlungen abzugeben. Empfohlen wird demnach, dass WKK Weststeirische Kabel TV (Köflach), dem Bezirksfernsehen TV1 (Leoben) sowie die RS Privatradio (Graz) eine Privat-TV-Lizenz erteilen möge. Da die betreffenden Lizenzen allerdings nicht ausgeschrieben wurden, können in den betreffenden Ballungsräumen nur dann Lizenzen vergeben werden, wenn der Anfang Februar feststehende bundesweite Lizenznehmer die Übertragungskapazitäten nicht benötigt.

(max)

stats