Print: 'Servus'-Magazin entdeckt die Donau ne...
 
Print

'Servus'-Magazin entdeckt die Donau neu

RBMH
„Servus in Stadt & Land“ widmet der Donau ein Sonderheft.
„Servus in Stadt & Land“ widmet der Donau ein Sonderheft.

Österreichs größtes Monatsmagazin widmet der Donauregion eine eigene Sonderausgabe: 'Servus Donau' nimmt die Leser mit auf eine Flussfahrt vom Donauursprung bis Wien.

Am Strom entlang reihen sich Naturspektakel und Weltkultur wie auf einer Perlenkette aneinander: vom Durchbruch in Sigmaringen bis zur Weltenburger Enge in Bayern, von der Schlögener Schlinge in Oberösterreich bis zur Wachau in Niederösterreich, von Regensburg mit seiner mittelalterlichen Brücke bis nach Wien.

Autoren als intime Kenner der Materie

Mit an Bord der von Servus-Redakteurin Verena Randolf gestalteten Ausgabe sind ausgewählte Autorinnen und Autoren: Andreas Wollinger, geborener Wiener und intimer Kenner der Stadt, folgt den Spuren des Donauwalzers, Alexander Müller-Macheck, als Jugendlicher österreichischer Staatsmeister im Vierer, besucht den ältesten Ruderverein Österreichs, Christian Seiler begibt sich auf den genussvollen Welterbesteig in die Wachau. Kolumnist René Freund, Schriftsteller und Wahl-Oberösterreicher, porträtiert Linz. Das Schlusswort hat Musiker Hubert von Goisern, der seit seiner legendären Konzerttournee 2007 die Donau kennt wie wenig andere. Für die großzügige Fotografie konnten unter anderem Victoria Schaffer, Philipp Horak, Robert Maybach und Philipp Schönauer gewonnen werden.

Die Sonderausgabe des Magazins Servus in Stadt & Land ist ab sofort in einer Auflage von 41.000 Stück zum Copypreis von 7,00 Euro erhältlich und wird von Red Bull Media House Publishing herausgegeben. Anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums gastiert Servus in Stadt & Land zudem im Salzburger Hangar-7 und zeigt bis 3. Mai 2021 die schönsten Fotos aus den vergangenen zehn Jahren. Der Eintritt ist frei.

stats