Print Akademie bietet Return on Investment
 

Print Akademie bietet Return on Investment

Die Print Akademie des VÖZ lädt zum zweiten Teil ihres Symposions "Return on Investment".

"Methoden, Erkenntnisse und Denkanstöße" rund um das Thema "Return on Investment" will die Print Akademie des VÖZ (Verband Österreichischer Zeitungen) mit dem zweiten Teil ihres Symposions zu diesem Themenfeld bieten. Georg Wiedenhofer, Marketingleiter von bauMax, stellt in seinem Referat die "Massenkommunikation auf den Prüfstand". Joachim Feher, Managing Director der Mediacom, unterrichtet in der "Algebra der Werbung". Erwin Weibel von der Publicitas Ag in Lausanne stellt das Planungs-Tool "Mach-Stragegie" vor und erklärt an Hand dessen die "Multi-Media-Plnung in der Schweiz".



"The Conversion Study: Investigating the Effectiveness of Advertising in Local Press" lautet der Titel des Vortrages von Roy Rogers von Millward Brown in London. Helmut Kammerzelt und Andrea Tenner von der Research Unit von PanMedia Western und Initiative Vienna stellen schließlich "Matrix: Eine Zahl ist genug!?" vor. "Matrix" ist ein Tool der Initiative Media, welches in Österreich

bei Intiative Media aber auch bei Panmedia im Einsatz ist. Im Rahmen der Kooperation zwischen beiden Agenturen treten sowohl Kammerzelt als

auch Tenner bei dei Print Akademie im Namen beider Agenturen auf.



Termin und Ort: 18. November 2003, 9.00 bis 16.30 Uhr, Renaissance Penta Vienna Hotel, Ungargasse 60, 1030 Wien. Anmeldung per Fax 01/533 61 78-22 oder E-Mail beim VOEZ.

(as)

stats