pressetext mit Videodienst
 

pressetext mit Videodienst

Die Presseagentur ergänzt mit einem Videodienst ihr Multimedia-Angebot.

pressetext steigt ins Bewegtbildgeschäft ein, indem sich die Agentur mit einem neuen Videodienst an ihre Zielgruppe richtet, die Interesse an der Übertragung von Pressekonferenzen sowie Publikumsveranstaltungen hat. Dabei will pressetext live von den Events berichten und anschließend fertige Video-Beiträge in den gängigen Formaten fürs Web bereitstellen.

Beim neu eingeführten Videodienst kooperiert pressetext mit dem Wiener Spezialisten für Videonachrichten, News on Video, und weiteren Partnern in den Landeshauptstädten. Das Basisprodukt mit bis zu zwei Stunden am Einsatzort soll sich die Zielgruppe 990 Euro pro Monat kosten lassen. Der Videodienst ist nicht das erste Multimedia-Service von pressetext: Seit einigen Jahren schon besteht in Sachen Webcast eine Kooperation mit der Telekom Austria.
stats