Presse relauncht ihr "Schaufenster"
 

Presse relauncht ihr "Schaufenster"

Die Magazinaktivitäten der Tageszeitung Die Presse nehmen konkrete Formen an.

Inhaltlich überarbeitet und optisch völlig neugestaltet präsentiert sich das Wochenendmagazin der Presse, das "Schaufenster", ab 8. März 2002 den Lesern. Die Freitags-Beilage der Presse wird in Zukunft unter dem Generalnenner Kultur & Lifestyle eine Zielgruppe bedienen, die Information über die "schönen Seiten des Lebens" sucht. Neben der Hochkultur werden die Bereiche Lifestyle, Reise, Mode und Kulinarik die großen inhaltlichen Schwerpunkte darstellen. Chefredakteur des "Schaufenster" wird Wilhelm Sinkovicz.

Parallel zum "Schaufenster"-Relaunch präsentierten die beiden Presse-Geschäftsführer Franz Ivan und Peter Umundum die Neugründung der 100-Prozent-Tochter "Die Presse Magazine Gmbh", die sich künftig verstärkt um das Magazingeschäft der Presse kümmern soll, dessen Standbeine die jetzigen Journale Schaufenster, Investment-Journal, Bildungs- und Uhren-Journal darstellen. Die Geschäftsführung liegt bei Kristina Zettl.

(spr)

stats