Premiere will Abonnenten mit billigen Schnupp...
 

Premiere will Abonnenten mit billigen Schnupperabos ködern

Georg Koflers Strategie: Ein Schnupperangebot zu 5 Euro soll das Abonnentenpotenzial verdoppeln.

Der Aufsichtsrat von Premiere hat Georg Koflers Restrukturierungsprogramm für die hochdefizitäre Pay-TV-Plattform genehmigt: Das Konzept sieht einen radikalen Sparkurs vor. Die Kosten sollen im kommenden Jahr um 500 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro reduziert werden. Ein Schnupperangebot zu 5 Euro soll das Abonnentenpotenzial verdoppeln. Bei 3,2 Millionen zahlenden Kunden soll der Sender schwarze Zahlen schreiben. Spätestens Anfang 2004 stehen 4 Millionen Abonnenten auf dem Plan.

(max)


stats