Premiere steigert Ergebnis kräftig
 

Premiere steigert Ergebnis kräftig

Premiere erhöht den Gesamtumsatz um 9,1 Prozent auf 1,074 Milliarden Euro, die Zahl der Abonnenten auf 3,57 Millionen.

Die TV-Gruppe Premiere AG prräsentiert den Jahresabschluss 2005 mit einer Steigerung des EBITDA um 73,5 Prozent auf 137,5 Millionen Euro und erzielt einen Nettogewinn von 48,7 Millionen Euro. Noch Vorjahr musst das Unternehmen einen Verlust von 80,6 Millionen Euro hinnehmen. Der Gesamtumsatz steigt um 9,1 Prozent auf 1,0745 Milliarden Euro, im Kerngeschäft um 14,2 Prozent auf 1,005 Milliarden Euro. Außerdem kann der TV-Sender die Zahl der Abonnenten um knapp 320.000 auf 3,57 Millionen steigern.



Die Abo-Zahlen für Österreich sind nicht extra ausgewiesen.

(as)

stats