Premiere Star im österreichischen Kabel
 

Premiere Star im österreichischen Kabel

Neben dem Satellitenbetrieb wird das Pay-TV-Paket von Premiere ab 1. Juni in Österreich auch in das Kabelnetz von Liwest eingespeist.

Die Vermarktungsplattform Premiere Star, ein Senderpaket für besondere Interessen und Leidenschaften, wird in Zukunft in Österreich auch über Kabel empfangbar sein. Den Anfang macht ein Vertrag mit dem Kabelnetzbetreiber Liwest, der ab 1. Juni das Paket in sein Netz einspeist und damit für 130.000 Haushalte in Oberösterreich und westliches Niederösterreich zugänglich macht - als Pay-TV-Angebot wie alle anderen Premiere-Angebote auch. Eine flächendeckende Verbreitung via Kabel soll folgen, heißt es von Senderseite. Bisher ist Premiere Star, wie die vollständige Produktpalette von Premiere, hierzulande nur mit der Premiere-Smart-Card über digitalen Satellitenanschluss zu empfangen - über diese sind übrigens auch alle Programme der grünen ORF-Dgitial-Card empfangbar. Über die ORF-Card sowie in den meisten heimischen Kabelnetzen sind derzeit nur Premiere Austria und Premiere Thema empfangbar. Premiere Star gilt als Programmpaket für "Liebelingssender" und enthält unter anderem Turner Classic Movies, AXN, RTL Living und Romance TV - im Unterschied zu Premiere Thema sind diese Inhalte jedoch nicht exklusiv bei Premiere zu sehen. Der Paketpreis liegt ab 1. Juli bei 19,99 Euro.
stats