Premiere-Insolvenz noch im Juni?
 

Premiere-Insolvenz noch im Juni?

Nach deutschen Branchen-Berichten soll der Pay-TV-Sender Premiere noch im Juni Insolvenz anmelden.

Nach der Insolvenz der Mutter-Gesellschaft KirchPayTV soll der Pay-TV-Sender Premiere im Juni einen Insolvenzantrag stellen, meldet der "Der Kontakter". Der Münchner Branchendienst bezieht sich mit seiner Meldung auf Informationen aus "Unternehmerkreisen".

Laut Kontakter wird bereits an einer Auffanggesellschaft aus Bayerischer Landesbank und HypoVereinsbank

gearbeitet, wo die bestehenden rund 2,4 Millionen

Abonnements und das Rechteportfolio integriert werden sollen.

(as)

stats