Premiere Austria startet mit eigenen Formaten
 

Premiere Austria startet mit eigenen Formaten

Am 26. Oktober startet Premiere Austria sein Abo-Paket mit verschiedenen österreichischen Programmformaten.

Nicht ganz zufällig wählt Premiere Austria den 26. Oktober, den österreichischen Nationalfeiertag, als Startzeitpunkt für sein neues spezifisch österreichisches Programmangebot. Ab 5.00 Uhr ersetzt das Paket Premiere Austria das bisherige Start-Paket des Abo-Senders. Thomas Mischek, Geschäftsführer von Premiere Österreich, will damit bis 2004 die derzeitige Abonnenten-Zahl von 140.000 verdoppeln und so break even erreichen.



Neben österreichischem Fußball und Eishockey wird es in Premiere Austria auch heimische Filme und ein eigenes Talk-Format namens "Schwelle am Puls" geben. Als Gastgeber fungiert der ehemalige Journalist ("WirtschaftsWoche" und "Gault Millau") und PR-Berater Wolfgang P. Schwelle. Die 27-minütige Sendung wird von Premiere Österreich in den Rosenhügelstudios in Wien produziert und täglich um 22.15 Uhr außer Samstags ausgestrahlt (Wiederholung jeweils am nächsten Tag um 19.30 Uhr).



Zum Start von Premiere Austria launcht der Sender auch eine eigenen Homepage , die ab sofort on Air ist.



stats