Prämierte Pharmakommunikation
 

Prämierte Pharmakommunikation

#

Der Comprix zählt zu den renommiertesten Wettbewerben für Pharma- und Gesundheitskommunikation.

Der Comprix zählt zu den renommiertesten Wettbewerben für Pharma- und Gesundheitskommunikation. Bereits zum insgesamt zwölften Mal ging dieser aus einer Initiative der Verlage Deutscher Ärzte Verlag, Georg Thieme, Springer Medizin-Verlag/Urban & Vogel sowie der Agenturen Publicis Vital Food & Drugs Communication, Schmittgall, Sudler & Hennessey und der Bayer AG hervorgegangene Wettbewerb über die Bühne. Beinahe ebenso große Tradition wie der Wettbewerb selbst weist das dazugehörende Jahrbuch auf. In gewohnter Manier bietet "Comprix 004" einen Überblick zu allen erfolgreichen Wettbewerbsprojekten sowie eine Reihe von aktuellen Fachartikeln zum Thema Pharmakommunikation. Außerdem ergänzen die "Profile deutscher, österreichischer und Schweizer Werbeagenturen" dieses umfassende Kompendium zu aktueller Pharmakommunikation. Das Beste vom Besten – zumindest nach dem Ergebnis des Comprix 2004 – an deutschsprachiger Pharmakommunikation zwischen zwei Buchdeckeln.

Thomas Schmidt-Bieber: Comprix 004 – Das Jahrbuch zum 12. Comprix Deutscher Ärzte Verlag, Köln 2004, 400 Seiten, 88 Euro (plus Versandkosten), ISBN 3-00-014556-7

stats