Postl leitet "Pannonische Rundschau"
 

Postl leitet "Pannonische Rundschau"

#
Tips Geschäftsführer und Chefredakteur Josef Gruber begrüßt Erich Postl als Geschäftsleiter der Pannonischen Rundschau. (c)Cityfoto
Tips Geschäftsführer und Chefredakteur Josef Gruber begrüßt Erich Postl als Geschäftsleiter der Pannonischen Rundschau. (c)Cityfoto

"Tips" verstärkt damit den Auftritt im Burgenland.

Die Pannonische Rundschau – das Burgenlandprodukt der Tips Zeitungs GmbH & Co KG ("Oberösterreichische Nachrichten") bekommt mit Jahreswechsel einen neuen Geschäftsführer: Erich Postl übernimmt die Leitung der Regionalzeitung.
Postl, seit knapp 30 Jahren in der Gratiszeitungsbranche tätig, ist als Gründer der "Bezirksrundschau Oberwart" sowie von "Eisenstadt aktuell" ein echter Burgenland-Kenner. Unter seiner Federführung wurden auch die "Bezirksblätter Burgenland" ins Leben gerufen. Seit 2. November 2010 ist Postl auch Geschäftsleiter von Tips Niederösterreich.
„Mit 70 Prozent Reichweite der Tips in Oberösterreich haben wir den höchsten Wert erreicht, der je für ein Printmedium in Oberösterreich gemessen wurde", sagt "Tips"-Geschäftsführer und Chefredakteur Josef Gruber. Man wolle nun weitere Schritte in Richtung Expansion setzen, um auch solche Reichweitenzahlen in Niederösterreich und dem Burgenland zu erreichen. "Mit seiner Erfahrung ist Erich Postl die ideale Besetzung“, sagt Gruber. Gruber schätzt den neuen Geschäftsleiter nicht zuletzt aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit im Verband der Regionalmedien Österreichs (VRM), dem Postl als Präsident vorsteht.
stats