Post mischt in Brüssel mit
 

Post mischt in Brüssel mit

Österreichische Post AG gestaltet Postmarkt-Regulierungen in Brüssel mit.

Die Österreichische Post AG ist auf europäischer und internationaler Ebene in einem Netzwerk von Organisationen vertreten. Diese Einbindung ermöglicht die Mitsprache in und die Mitentscheidung wesentlicher, den Postmarkt betreffende Entscheidungen.



Ab sofort ist das Unternehmen mit einem Experten-Sitz in der Arbeitsgruppe für Service-Qualität im Europäischen Normungsinstitut CEN vertreten. Auf europäischer Ebene ist die Post AG Mitglied von PostEurop, den „Middle Range Companies“ und der „Nordic Platform“. International ist das Unternehmen in das Netzwerk der Universal Postal Union (UPU), dem Weltpostverein, und der International Post Corporation (IPC) eingebunden.



PostEurop ist für die Behandlung sämtlicher EU-relevanter Themen sowie für die Vorbereitung gemeinsamer Stellungnahmen der vertretenen Postgesellschaften und für Lobbying auf europäischer Ebene zuständig. Die „Middle Range Companies“ sind eine Plattform von Postgesellschaften kleinerer und mittlerer europäischer Länder. Eine Kooperation der Postgesellschaften Skandinavien, der Niederlande, Detuschland und Österreich stellt die „Nordic Platform“ dar.



(tl)
stats